That’s how we are moving

Am vergangenen Wochenende (12.09. – 14.09.) fanden in Osnabrück die Antifa Action Days statt.
Neben mehreren gut besuchten Vorträgen und Workshops, war eine Demonstration mit anschließendem Konzert der Höhepunkt der Aktionen.
Nach anfänglicher Verwunderung über die variable Länge des Fronttranspis, die die JAKO mit üblicher Cleverness vorausgesehen hatte, zog die Demo vom Ledenhof mit ca. 300 Antifaschist_innen lautstark und entschlossen durch die Osnabrücker Innenstadt.
Auf dem Weg durch die Stadt wurde Infomaterial an Passant_innen verteilt. Insgesamt 5 Redebeiträge sorgten für einen gelungen Tag.
Im Anschluss an die Demo ging es geschlossen zum Substanz, das Abendprogramm bestand aus Vokü und einem Solikonzert.

Hier mit möchten wir uns noch bei allen Teilnehmer_innen, Helfer_innen und Bands bedanken.

Still love moving!
Fight nazis, fight rascism, fight capitalism… everywhere!

Für dich, für euch, für uns!


2 Antworten auf „That’s how we are moving“


  1. 1 Kurzberichte: « antifarheine Pingback am 24. September 2013 um 14:20 Uhr
  2. 2 Kurzberichte: « antifarheine Pingback am 17. Mai 2014 um 16:24 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.