„Unsere individuellen Lösungen garantieren Ihnen eine entspannte Reiseatmosphäre“*

Wen fährt der Kettlers Reisedienst eigentlich noch? Haben Sie sich diese Frage schon einmal gestellt, als Sie in einen Bus des in Bad Rothenfelde ansässigen Reiseunternehmens gestiegen sind? Wahrscheinlich nicht – Warum sollten Sie auch? Denn nicht nur etablierte Osnabrücker Jugendzentren, Sportvereine oder Kegelclubs nutzen häufig und gerne die Dienstleistungen dieser Firma für „fröhliche“ Ausflüge, sondern auch Nazis!

Das Unternehmen fiel bereits im Jahr 2007 als Unterstützer der extrem rechten Szene auf, als die NPD am 1. Mai das Busunternehmen für die Fahrt zu einer Demonstration in Vechta nutzte. Im gleichen Jahr fuhren die Nazis ebenfalls mit Bussen von Kettler zu Protestaktionen am 2. Juni nach Schwerin und am 17. November zum offiziellen Wahlkampfauftakt der NPD nach Vechta und GM-Hütte.

Durch antifaschistische Aufklärungsarbeit Anfang 2008 schien es im Bezug auf die Zusammenarbeit mit Nazis ruhig um die Firma Kettler geworden zu sein.

Dieser Schein hielt allerdings nur bis zum Sommer 2011. Am 27. August fuhren freie Kräfte und Kameradschaften (nicht parteilich gebundene Nazis) aus Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen mit einem Kettler Bus zu Propagandaveranstaltungen, die anlässlich des am 3. September stattgefunden faschistischen Antikriegstages in Dortmund durchgeführt wurden.

In den Jahren 2007 und 2008 rechtfertigte sich das Unternehmen noch mit der Ausrede, sie würden „nur eine Partei wie jede andere“ fahren. Das Unternehmen sieht aber nach wie vor kein Problem darin, Nazis, egal ob parteilich organisiert oder aus losen Zusammenhängen kommend, zu befördern und sie so bei der Verbreitung ihrer menschenverachtenden Ideologie tatkräftig zu unterstützen.

Wir fordern Sie daher auf, die Firma Kettler bei der nächsten Auswahl eines Busunternehmens für Ihre Veranstaltungen und Ausflüge nicht mehr zu berücksichtigen.

Generell darf und kann es nicht sein, dass Nazis Unterstützung egal in welcher Art erhalten. Bei Nazis dürfen wirtschaftliche Interessen nicht im Vordergrund stehen!

*von Homepage Kettlers Reisedienst GmbH

copyleft by Antifaschistische Aktion Osnabrück (AAOS)