Liebig-Soli Demo am 2.2. auch in Osnabrück


Gegen 17.30 versammelten sich etwa 60 Personen am Ledenhof in Osnabrück um so ihre Solidarität für das heute morgen geräumte und ehemals besetzte Haus in Berlin kundzutun.
Mithilfe von Transparenten und vielen Feuerwerkskörpern ist es erneut gelungen unsere Anliegen ungestört auf die Straße zu bringen. Erfreulich, dass es nur 45 Minuten nach der Veröffentlichung benötigte um eine so lautstark und entschlossene Demo auf die Beine zu stellen.

Die Polizei war ziemlich überrascht. Sie beschränkten sich auf verkehrsregelnde Maßnahmen und scheiße gucken.

Wir senden solidarische Grüße nach Berlin und wünschen Euch und uns eine aussagekräftige Nacht und erfolgreiche Tage!
Indymedia Artikel
Neue Osnabrücker Zeitung: ‚Randalierer attackieren Polizei Osnabrück mit Feuerwerkskörpern und Steinen‘