Antirepressionsdemo in Göttingen

Göttingen 22.01.2011

22. Januar 2011 14:00 Uhr
Markt/Gänseliesel Göttingen

Aufruf – A.L.I.

Aufruf – Redical [M]

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
NACHTRAG


+++ 700 Leute auf lauter Solidemo +++ Gesuchter Genosse kam zur Demo zurück und wurde nicht aus der Demo gezogen +++ 30 Verletzte +++ Polizei sucht den Genossen mit Durchsuchungsbefehl in Berlin +++
Am Samstag, den 22. Januar 2011, fand eine lautstarke Solidemo mit 700 Leuten in Göttingen statt. Ein junger Antifaschist, der zur Fahndung ausgeschrieben war, weil er der Polizei seine DNA nicht geben wollte, lief in der Demo mit. Er war untergetaucht, um von der Polizei nicht gewaltsam zu einer DNA-Entnahme vorgeführt zu werden. Unsere Solidarität machte es möglich, dass er von der Polizei nicht aus der Demonstration gegriffen wurde! Das werten wir als großen politischen Erfolg.
BERICHT „EINE FRAGE DER POLIZEIGEWALT“